05.07.2014, von Ike Blauhuth

Brandenburgtag in Spremberg

An diesem Wochenende fand in Spremberg der 14. Brandenburgtag satt. Neben zahlreichen kulturellen Veranstaltungen gab es ein vielseitiges Angebot an Verkaufs- und Informationsständen.

Spremberg/Luckenwalde. An diesem Wochenende fand in Spremberg der 14. Brandenburgtag satt. Neben zahlreichen kulturellen Veranstaltungen gab es ein vielseitiges Angebot an Verkaufs- und Informationsständen. Die gesamte Innenstadt Sprembergs verwandelte sich in ein Festgelände. An zahlreichen Veranstaltungsorten und Ständen gab viel Bekanntes, aber auch Neues, Spannendes, Interessantes und auch Visionäres zu sehen.

Die THW Helfer aus Luckenwalder repräsentierten in Zusammenarbeit mit ihren Kameraden aus den Ortsverbänden Lübben, Senftenberg und Seelow das Technische Hilfswerk (THW). Im Stadtzentrum, auf einer Fläche von etwa  25 x 30 Meter wurde die aktuellste Einsatztechnik und die Fahrzeuge ausgestellt. Direkt neben der Austellungfläche befand sich noch ein Aktionsfläche, auf der Vorführungen geboten wurden.

Gezeigt wurde unter Anderem das Retten aus Fahrzeugen, wo mittels Schere und Spreitzer an einem simuliert verunfallten Fahrzeug das Dach geöffnet wurde, das Arbeiten mit der Betonkettensäge und dem Plasmaschneidgerät. Die beiden zuletzt genannten Geräte zählen zur "Schweren Bergunsausstattung" der zweiten Bergungsgruppe Typ B.

Abseits der Vorführungen standen die THW Helfer natürlich dem Publikum für Fragen rund um das THW und auch für kleiner technische Hilfeleistungen, wie auf den folgenden Bildern zu sehen, zur Verfüngung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.