02.09.2009, von Dirk Höhne

Nuthe-Paddeln 2009

19 Helferinnen und Helfer des Luckenwalder THW wagten die Herausforderung die Nuthe ...

Luckenwalde/Löwendorf/Potsdam. 19 Helferinnen und Helfer des Luckenwalder THW wagten die Herausforderung die Nuthe bis zu ihrer Mündung in die Havel zu erobern. Doch damit das ganze ohne Biwak ablaufen kann, starteten die THWler in sechs Kanadiern in Löwendorf bei Trebbin.

 Insgesamt fünf Wehre mussten auf der Strecke bis zur Mündung nahe der Potsdamer Freundschaftsinsel umrundet werden. Mit vielen Pausen entlang der Strecke erreichten die Helfer nach acht Stunden den Hafen. Ein gemeinsames Abendessen sollte dann noch den Abend abrunden.

Die Helfer des Luckenwalder THW treffen sich alle drei Wochen samstags nicht nur dazu, die Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen. Das kameradschaftliche Miteinander ist wichtig, damit im Notfall schnelle und reibungslose Hilfe für die Betroffenen geleistet werden kann. 

Für den Kanuverleih dankt das THW der Bootswerft und Kanucenter Jahn GbR in Potsdam.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.