21.11.2014, von Ike Blauhuth (OV Luckenwalde)

Projekttag THW im Oberstufenzentrum Teltow-Fläming

Technikklassen des OSZ informieren sich über die Arbeit und Ausstattung des THW

Das Oberstufenzentrum (OSZ) Teltow-Fläming (TF) in Ludwigsfelde, veranstaltete am heutigen Freitag, mit den Schülern seiner Technikklassen von 9 bis 13 Uhr einen Projekttag zum Thema Technisches Hilfswerk. Der  THW Ortsverband Luckenwalde unterstützte diesen Projekttag und präsentierte Fahrzeuge, Geräte und Einsatzmöglichkeiten des THW.

Der komplette 1. Technischen Zug des Ortsverbandes Luckenwalde, bestehend aus Zugtrupp (ZTr), der 1. Bergungsgruppe (B1) und 2. Bergungsgruppe (B2) verlegte am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr mit insgesamt 10 Fachhelfern und 4 Fahrzeugen nach Ludwigfelde.

In der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr wurde den Schülern in den Räumen des OSZ im theoretischen Teil der Veranstaltung das Technische Hilfswerk und seine Aufgaben unter anderem durch Präsentationen vorgestellt. Die Moderation übernahmen hier der Ortsbeauftragte Andreas Träger und Zugführer Michael Ziegert.

Ab 11.00 Uhr ging es dann im praktischen Teil des Projekttages wirklich heiß her. Auf einem etwa 300 Meter entfernten Gelände, wurden die Einsatzfahrzeuge und die Einsatztechnik ausgestellt, vorgeführt und ausführlich erklärt.

In den Vorführungen wurde unter anderem das Arbeiten mit der Betonkettensäge, dem Kernbohrgerät, dem Plasmaschneidgerät und mit der Sauerstoffkernlanze gezeigt. Während der Präsentation von Betonkettensäge und Kernbohrgerät demonstrierten die Kameraden das Arbeiten unter Atemschutzbedingungen.  

Weitere Ausstellungsobjekte waren die Motorsägen und Motorrennschleifer, Rettungs- und Bergeequipment, die Fahrzeugseilwinde des GKW 1 und das Einsatzgerüstsystem (EGS). Gegen 13.00 Uhr Endete der praktische Teil des Projekttages THW, gegen 15.00 Uhr verlegten die Kameraden wieder zurück nach Luckenwalde und stellten anschließend in einer kurzen Nachbereitung die Einsatzbereitschaft wieder her.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.