17.07.2007

Truppführer verabschiedet

Christian Mieller geht nach Kanada Der langjährige Truppführer wird vom Ortsverband verabschiedet

Luckenwalde. Am vergangenen Samstag trafen sich im Ortverband Luckenwalde einige Helfer und Kameraden um den Truppführer der zweiten Bergungsgruppe, Christian Mieller, zu verabschieden. Er zieht arbeitsbedingt vorerst für ein Jahr nach Kanada. Für diese Zeit ist er vom Dienst im Ortsverband freigestellt. Christian Mieller gehört seit über neun Jahren zum Team des Ortsverbandes Luckenwalde. Am 21.03.1998 begann er seine Laufbahn in der Jugendgruppe. Anschließend wechselte er in die Grundausbildungsgruppe. Am 12.10.2002 absolvierte er mit großem Erfolg seine Grundausbildungsprüfung. Nun folgte die Fachausbildung im Technischen Zug, in der zweiten Bergungsgruppe des Ortsverbandes. Am 01. Januar 2005 wurde Christian Mieller zum Truppführer der zweiten Bergungsgruppe Typ B berufen. Seit dem 01.01.2006 übernahm er zusätzlich die Aufgaben eines zugelassenen Ausbilders und Prüfers der heutigen Basisausbildung I.

Gegen 19.30 Uhr trafen sich die Kameraden im Ortsverband. Anschließend ging es nach Altes Lager bei Jüterbog zum Bowling. Auf einer Bahn lieferten sich die Kameraden einen sportlichen, aber stets fairen und schönen Wettkampf. Der Gewinner des Abends hieß Daniel Höhne, der nach den vier gespielten Runden 440 Punkte erreicht hatte. Die Plätze zwei und drei belegten Sebastian Hesche (388 Punkte) und Ike Blauhuth (364 Punkte). Nach dem Spiel durften die Kameraden einmal hinter die Kulissen der Bowlingbahn schauen und bekamen eine kleine technische Einweisung in die Technik und Funktionsweise der Bahn. Ein besonderer Dank gilt hier unserem Kraftfahrer Andreas Träger, der sich um die Organisation und Reservierung  der Bahn kümmerte und diesen tollen Abend ermöglichte.

nschließend wurde im Ortsverband in gemütlicher Runde am Lagerfeuer über alte Zeiten geplaudert. Vom Zugführer Sven Eichstaedt bekam Christian Mieller eine kleine Präsenttasche überreicht. In dieser waren durch die Kameraden einige Andenken an die Vergangenheit, aber auch einige Dinge für die Zukunft zusammengetragen worden, die sie  ihm mit auf die lange Reise geben möchten. Sven Eichstaedt: „Jeder verreist, der eine kürzer, der andere länger. Doch jede Reise hat einen Anfang und ein Ende. Deine Reise beginnt hier und wir  würden uns freuen, wenn sie auch hier wieder endet.“ Bis in die frühen Morgenstunden wurde noch ausgiebig gefeiert.

Der Ortsverband Luckenwalde wünscht Christian Mieller für seine weite Reise alles Gute, Glück und vor allem Gesundheit und bedankt sich für sein großes Engagement und erbrachten Leistungen in den vergangenen Jahren. 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.