Ludwigsfelde-Genshagen, 06.01.2024, von JW

Einsatz nach Explosion

Am Nachmittag des 06.01.2024 wurden wir zusammen mit dem Ortsverband Berlin Tempelhof-Schöneberg nach Ludwigsfelde-Genshagen zu einer Explosion alarmiert. Infolge der Detonation von Gasdruckbehältern gerieten mehrere Lastkraftwagen in Brand, die unteranderem Gefahrgut in Form von Flüssiggas geladen hatten. Durch die Feuerwehr wurde umgehend ein Sperrkreis errichtet, da mit weiteren Detonationen gerechnet werden musste. Mit unserem NEA mit Lichtmast und dem Lichtmastanhänger aus Tempelhof-Schöneberg wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, da durch die Feuerwehr das übrige Flüssiggas kontrolliert abgebrannt werden musste. Die vor Ort befindlichen 19 THW-Einsatzkräfte beider Ortsverbände wurden durch den Zugtrupp aus Tempelhof-Schöneberg geführt. Nachdem am Vormittag des 07.01. der Einsatz beendet wurde, erfolgte kurze Zeit später eine erneute Alarmierung. Die Einsatzstelle wurde ein zweites Mal durch uns und den OV Tempelhof-Schöneberg für die Feuerwehr ausgeleuchtet. Am heutigen Morgen (08.01.) konnten wir zurückbauen und in die Unterkunft verlegen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.